Herzliche Einladung

FWG Säuberungsaktion 2019

Naturputz-Tag

Helferteam 2019

MAUCHENHEIM (wsi). Von lästigem Unrat befreit wurde die Natur beim Großreinemachen in Mauchenheim, initiiert vom örtlichen Bauern- und Winzerverein in Kooperation mit der Freien Wählergruppe (FWG).

Fastfood und To Go, so oder anders in vieler Munde, war vor allem an den Straßenrändern präsent, Kaffeebecher, Verpackungsrückstände, aber auch Flaschen und Zigarettenschachteln als „Klassiker“ schlechthin. Man kennt aber auch jene bevorzugten Stellen mittlerweile schon, wo größere Dinge per Kraftfahrzeug entsorgt werden, beispielsweise Autoreifen, Altmöbel, Teppichbodenreste. Ein uraltes Tonbandgerät, verschlammt im Bachbett, hat wohl schon vor langer Zeit bessere Tage erlebt.

Wichtig jedoch, dass immer aktiv gegen diese Art Umweltfrevel angegangen wird.

Aber nicht nur dort, auch innerhalb des Ortes waren an diesem Tag kleine und große Helfer mit viel Elan bei der Arbeit, um das Areal am Pfarrgarten mit Pflegearbeiten fit für den Frühling zu machen, wo sich dann zum Abschluss der Aktion alle eine Stärkung redlich verdient hatten.

Hauptversammlung FWG

MAUCHENHEIM (wsi). Neuwahlen der Vorstandschaft sowie die Wahl der Bewerber/Innen für die Kandidatur bei den anstehenden Kommunalwahlen standen im Fokus der Jahreshauptversammlung der Freien Wählergruppe (FWG) Mauchenheim.

Vorsitzender Mario Heinz zeigte sich eingangs erfreut über sechs neue Gesichter in der Runde bevor er auf die Aktivitäten der FWG zu sprechen kam, ganz aktuell die jährliche Putzaktion in der Gemarkung zusammen mit dem Bauernverein. Die Winterwanderung im Januar lockte wieder große und kleine Naturliebhaber hinauf auf den Sion zu Stockbrot, Bratwurst und Glühwein. Im Terminkalender wieder fest notiert sind die Teilnahme am VG-Weinfest sowie die Mitwirkung an der Mauchenheimer Dorfweihnacht mit einem Wein- beziehungsweise Glühweinstand. Erstmalig musste im Juni 2018 wegen Terminüberschneidung der Kneippwandertag ausfallen.

Der örtlichen Kita wurde ein Laptop gespendet. Restauriert wurde im abgelaufenen Jahr die Überdachung der Sitzbank an der Klostermauer neben dem Kneippbecken, nun steht in unmittelbarer Nachbarschaft die Erneuerung der kompletten Dacheindeckung der Schutzhütte auf der Agenda. Für den Treppenaufgang des Schulweges zwischen Kirche und Grundschule wurde ein Geländer in Auftrag gegeben.

Die von Irmgard Gallé geleiteten Wahlen brachten drei Veränderungen in der Vorstandschaft: Neuer Chef an der Spitze der FWG ist Dirk Buschei, der den Stuhl des zweiten Vorsitzenden mit Mario Heinz tauschte. Schriftführerin wurde Anke Böll, Florian Burkhard bleibt Kassenführer. Beisitzer sind weiterhin Eric Dietrich, Andreas Kissinger, Tobias Knell, Simone Knobloch und Matthias Rosenow.

In geheimer Wahl wurde die Reihenfolge der zwölf Bewerber beziehungsweise Bewerberinnen für den Gemeinderat ermittelt:

Dirk Buschei, Mario Heinz, Andreas Kissinger, Florian Burkhard, Anke Böll, Eric Dietrich, Andrea Frondorf, Werner Siebold, Matthias Rosenow, Dirk Burkhard, Simone Knobloch und Rieke Anhäusser.

Ersatzpersonen sind: Tobias Knell, Litka Franz, Dennis Frondorf, Kai Knobloch, Peter Seitz und Irmgard Gallé. Für den VG-Rat Alzey-Land kandidieren: Dirk Buschei, Simone Knobloch und Eric Dietrich.